Atlanta Jazz Konzerte

Die Atlanta Jazzband wendet sich immer wieder neuen Aufgaben zu. Sie bringt jedes Jahr in der Adventszeit mit In Dixie Jubilo Hunderte sangesfreudiger Kehlen zum Mitsingen alter Weihnachtslieder in Kirchen oder Brauhäusern. Auch das frühlingsfrische Programm Spring Is Here – Der Lenz ist da! bewirkt das Wunder, bei Mailiedern oder internationalen Hits die Singstimmen der Zuhörenden wieder einmal in Schwung und Schwingung zu versetzen.

Die Band trifft sich gerne mit Kölns Stunksitzungspräsidentin Biggi Wanninger: Atlanta Meets Biggi. Und sie verwirklichte in dem Projekt The Consort Meets The Band die Begegnung zweier so unterschiedlicher Welten wie der Alten Musik und dem alten Jazz mit dem Trompeten Consort Friedemann Immer.

Man mag gespannt sein, was es von diesen sechs Musikanten noch zu hören geben wird!

Spring Is Here

Wenn der Frühling beginnt, lädt die Atlanta Jazzband Sie ein zu ihren Konzerten SPRING IS HERE – Der Lenz ist da!

In diesem frühlingsfrischen Programm treffen berühmte oder auch wenig bekannte Jazz-Songs mit vielgepfiffenen Gassenhauern zusammen; Melodien aus alten und neuen Volksliederbüchern gehören ebenso dazu wie manche jahreszeitliche Lieder aus dem Kirchengesangbuch. Der Frühling macht das Repertoire für diesen Abend nahezu unerschöpflich.

Lassen Sie sich gerne anstecken mitzusingen, oder lehnen Sie sich behaglich zurück und genießen Sie dieses ungewöhnliche Jazzkonzert!

special guest: Christine Schröder, Gesang

In Dixie Jubilo – Your Christmas Songs

Es begann mit einem Kirchenchor, genannt „die Kirchenmäuse“, mit dem die Atlanta Jazzband vor Jahren in einem Düsseldorfer Brauhaus erstmals weihnachtliche Lieder aufführte.
Die Sache hatte großen Erfolg, laut rief man nach Wiederholung, und so entwickelte sich ein ganz eigenständiges Programm der Atlanta Jazzband, das IN DIXIE JUBILO genannt wurde und jährlich in der Vorweihnachtszeit immer mehr Zuhörer fand und findet.
Die besondere Mischung wurde zum geheimen Rezept:
Große Standards aus dem Great American Christmas Songbook treffen zusammen mit alten deutschen Kirchen-Chorälen und weihnachtlichen Liedern aus vielen Ländern der Welt. Instrumente wie Flöte, Euphonium und Piccolo-Trompete sorgen für festliche Klänge.
Der swingende Song vom Rentier mit der roten Nase begegnet dem böhmischen Hirtenlied ebenso wie dem beschaulichen Schneeflocken-Traum von der weißen Weihnacht.
Nicht selten kommt es vor, dass ein klarer, wunderschöner Gesang aus den glücklichen Kehlen der Zuhörerschar zu vernehmen ist, weil es einfach so große Freude macht, die schönen alten Lieder wieder einmal zu hören und mit der Atlanta Jazzband zu singen.

Einen besonderen Reiz erhalten die In-Dixie-Jubilo-Konzerte durch die gemeinsamen Auftritte mit dem „Bergischen Jong“ Willibert Pauels, der gemäß seiner Wesensart zu den weihnachtlichen Liedern wunderschöne Geschichten zu erzählen weiß, die auf ganz eigene Art Melancholie und Heiterkeit der Adventszeit miteinander verbinden.

willibert-pauels.de

The Consort Meets The Band

Die beiden Trompeter Friedemann Immer und Klaus Osterloh kennen sich seit ihrer Schulzeit, ihre Lebensläufe jedoch verliefen äußerst unterschiedlich.

Wandte sich der eine ganz der Alten Musik zu und wurde zum weltweit gefragten Spezialisten auf der fanfaren-ähnlich gebauten Barocktrompete ohne Ventile, so blieb der andere dieser Musik zwar auch treu, besann sich aber seiner Möglichkeiten, alten Jazz zu spielen und wurde später zum Solisten in der vielfach ausgezeichneten WDR Big Band Köln. Er entwickelte seinen eigenen Stil, und zwar neben den in der Jazzmusik üblichen Instrumenten auch auf der Barocktrompete, weil sich zeigte, dass diese eine Fülle von Klangfarben und blue notes bietet, wie sie auf keinem anderen Horn zu spielen sind.

So entstanden eine Reihe von Kompositionen, die vom Trompeten Consort Friedemann Immer aufgeführt und aufgenommen wurden.

Auch kam es zu mehreren hochmotivierten Begegnungen zwischen Immers Consort und Osterlohs Atlanta Jazzband, die mehrfach vom WDR Köln ausgestrahlt wurden. Der Sound dieser musikalischen Verquickung vom Jazzsextett mit dem Barock-Ensemble ist einzigartig und fordert immer wieder zu neuen Ideen heraus.

Adventskonzert
Trompeten Consort Friedemann Immer, Atlanta Jazzband Köln, Eva Mayerhofer Gesang
WDR Köln, Klaus-von-Bismarck-Saal, 1. Dezember 2012
WDR 3 Nachtmusik Baroque Meets Jazz
Trompeten Consort Friedemann Immer, Vocal-Ensemble FourForFour, Atlanta Jazzband Köln
WDR Köln, Klaus-von-Bismarck-Saal, 25. Dezember 2004
Nachtmusik im WDR, The Consort Meets The Band
Trompeten Consort Friedemann Immer, Atlanta Jazzband Köln
WDR Köln, Klaus-von-Bismarck-Saal , 20. Februar 1999

trompeten-consort.de

Atlanta Meets Biggi

Es war an einem heiteren sommerlichen Pfingsttag, als die Band mit Kölns bekanntester Präsidentin zusammentraf, um mit ihr ein gemeinsames Jazzprojekt auszuhecken. Die Vorsitzende der Stunksitzung, die in jeder Karnevals-Session wochenlang Abend für Abend schauspielerische Meisterleistungen vollbringt und dabei das Publikum im Köln-Mülheimer E-Werk mit ständigen Rollenwechseln in Atem hält, überzeugt dort auch immer wieder als Gesangssolistin.

An besagtem Pfingsttag zeigte sich die wahrhaftige Liebe Biggis zur Jazzmusik. Premiere gemeinsamer Auftritte war das Kölner Festival „Dellbrücker Jazzmeile“ im Jahre 2009, und auch außerhalb von „Sitzung“ oder „Meile“ besteht für das Publikum die Gelegenheit, die sechsköpfige Band gemeinsam mit der Präsidentin zu erleben!

biggi-wanninger.de
stunksitzung.de